Kategorie-Archiv: Grömitz

Grömitz III

Auch die Rücktour ging wieder um 10.00 Uhr GPS zeit an der Seebrücke Grömitz los.
Wir waren direkt auf der Ziellinie auf Steuerbordkurs von See kommend runter gefahren und bei genau 10.00 Uhr GPS-Zeit einen Signalton abzugeben und abzufallen um über die Linie zu fahren.
Absoluter Nullstart und alle anderen Schiffe hinter uns !aber nur kurz dann flogen schon die ersten mit Spi vorbei und ein Schiff nach dem anderen überholte uns .
Irgendwie hatten die anderen alle Privatböen.
Wir kämen als 5Schiff an der Tonne Schwarzer Grund an und gingen dann auf die Kreuz Richtung Großenbrode.
Nach ca2nm machten wir eine Wende Richtung Land weil ich meinte unter Land war mehr Wind
In dem Moment als wir die Wende machten war erst einmal gar kein Wind mehr und anschließend drehte der Wind hin und her teilweise mit Winddrehern von 30 grad und mehr.
Unter Land konnten wir dann aber sehr gute Höhe laufen und uns von Böe zu Böe hangeln
Und kamen dann als 4Schiff ins Ziel nach einen harten Stück Arbeit und sehr konzentriertem
Steuern.
In der Endabrechnung kam die Leni dann allerdings nur als 4Schiff nicht in die Pokalränge leider.
Aber so ist es nun einmal ,“einmal gewinnt man nicht und einmal verliert man „oder so ähnlich.
Auf jedenfall hat’s Spass gemacht und nächstes Jahr greifen wir wieder an ,vielleicht machen dann ja ein paar Schiffe mehr mit ,diesmal waren es ja immerhin schon mal 8 ! nach 3 im letztem Jahr.
Die Siegerehrung wurde dann auf unserem Grillplatz durchgeführt bei Kaffee und Kuchen
und sehr schönem Wetter .die Überraschung gab es dann als bekannt wurde das die Alea den dritten Platz gemacht hatte !,worüber die Besatzung sich sehr freute da ja beide schon ein wenig betagter sind und nicht mehr zu den ganz jungen Leuten gehört.
Wind um 2-max3bft aus West bis Nord bedeckt ab 13.00 Uhr Sonne mit guter Sicht und sehr angenehmen Temparaturen.
Michi