Figeholm -Kalmar

Nachdem wir nun 2 Tage in Figeholm die Schlechtwetterphase abgewartet haben, sollte es früh am  Morgen losgehen, um nach Kalmar zu fahren.

Am Mittwochabend , haben wir dann noch unser Abschieds Rejaessen veranstaltet ,weil meine Geli ja nun nach 4 Wochen , am Freitag in Kalmar aussteigt und mit dem Zug nach Hause fährt. Es war ein schöner Abend, mit der berühmten Knoblauchmajonäse (ein Hauch ), das die Mücken tot von der Decke gefallen sind. Aber es war kalt, so kalt, das wir geheizt haben die ganze Nacht. Wassertemparatur 8 Grad .ich glaube der Winter kommt. Im Hafen war am Mittwochabend auch noch ein Konzert ,wo dann auch noch Schwedische Schlager vorgetragen wurden,von netten Damen mit Orchester. Das war auch nett ,aber bei der Kälte saßen die Zuschauer alle mit Wolldecken im Windschatten und froren!20160810_140400

Am Donnerstagmorgen sind wir dann um 05:15 Uhr ausgelaufen und in den Sonnenaufgang hinein gefahren.Das war sehr schön. Ganz alleine auf der Ostsee,leichter Wind aus West ging es nach Kalmar.20160811_052415_001

Es war eine gute Entscheidung so früh loszufahren ,im laufe des Tages sollte das Wetter wieder schlechter werden und es waren Böen um 40kn angesagt.So kam es dann auch , zumindest das schlechte Wetter. Hinter uns zog sich der Himmel zu ,so schnell und dann regnete es so stark ,wie wir das aus unserer Position sahen.Wir sind immer gerade so vor den Wolken hergefahren und bekamen nichts ab, was auch gut war. Schließlich sind wir jedenfalls, bei Sonnenschein nach 48 nm in den Hafen von Kalmar eingelaufen und hatten freie Platzwahl, weil der Hafen total leer war. Dann haben wir erst einmal ein Zugticket besorgt ,was hier im übrigen überhaupt kein Problem ist .Der Bahnhof liegt direkt neben dem Bootshafen! Meine Geli fährt dann um 13:00 Uhr ab und Jogi kommt um 17:30 an ,das passt doch perfekt.20160812_092759

Wir werden dann wohl den Samstag wieder abwarten müssen ,weil Wetter wieder grausam ,um 45 kn aus Südwest. Das muß ich der Leni und der Besatzung nicht antun. Aber ab Montag soll ja eine ganze Woche Nordwind angesagt sein ,wenn dann alles so stimmt und dann können wir Gas geben Richtung Heimat,so das Jogi wieder rechtzeitig ,vielleicht ,wenn alles klappt, schon nächstes Wochenende wieder bei seinem neuen Boot ist. Da freut sich dann die Siggi das sie ihren Mann , hoffentlich unbeschädigt wieder hat.

So das war es erst einmal.

Michi

Lieben Gruß an Verena ,die immer schimpft wenn ich nicht rechtzeitig schreibe .

Fakten: 48 nm,05:15 ab und 13:00 an ,Wetter Sonne und kalt ,sehr kalt ,