Hanö-Karlskrona

Nachdem wir an Bord der Besito einen schönen Abend verbracht hatten und dann doch etwas später aus der Koje gekrochen sind ,ging es wie immer um 09:45 raus aus dem Hafen .

Da die Hafenmeisterin uns Abends nicht angetroffen hat ,bin ich am Morgen zu ihrem Büro und habe ihr das Hafengeld mit einem kleinen Schreiben in den Briefkasten getan,weil ich ja schließlich noch mal wiederkommen möchte.

Wir raus auf die offene See, angesagt waren 3 aus Südwest also Groß voll und Genua 3 und dann ab.Als wir dann so da hinsegelten, verdunkelte sich der Himmel doch dramatisch und ehe wir uns überlegen konnten ,was zu tun ist,rauschte eine Regenwand heran die locker 31 kn Wind mitbrachte ,das ich nur dachte ,hoffentlich geht uns nicht der freie Raum nach Lee aus.Es war schon recht heftig ,aber die Leni zeigte mal wieder ,was in ihr steckt und absolvierte alles mit Zuverlässigkeit,nur wir waren klitschenass .Es war relativ warm und so hatten wir das Ölzeug nicht angezogen, was sich im nachhinein als falsch erwies.Aber danach haben wir uns dann umgezogen ,es kam dann kein Regen mehr!!Der Wind ,schlief dann irgendwann ein und wir starteten die Maschine um ins Fahrwasser zur Brücke Hästholmsfjärden zu fahren,die wir dann um 14:00 nach kurzer Wartezeit durchfuhren.Dann ging es unter flotter Fahrt Richtung Marinebasis ,zum Yachthafen in der City. Hier alles vom feinsten Hafengeld 200 Skr. und Sanitäranlage komplett neu sogar mit Sauna ,da kann man nicht meckern!!

Wir sind dann erst einmal zum Lidlmarkt getappert ,der hier vom allerfeinsten ist ,ich denke ,da kann sich so mancher Deutsche Lidl eine Scheibe von abschneiden. Frische Waren eingekauft und alleine die Käseauswahl ist schon eine ganz andere Welt ,als bei uns Zuhause.

Dann heute Abend das essen ,eingeladen von unseren Freunden von der Bellatrix zum Reijaessen, mit Knoblauchmajonäse die den Grafen Dracula zur Verzweiflung gebracht hätte ,es schmeckte super. Danach wollten wir dann Fußball schauen ,Polen -Portugal ,aber derFernseher hatte keinen DVBT Empfang was mir hier noch nie passiert ist. Naja also über Internetradio NDR1 und schon geht es auch so.20160630_212224

Fakten :28nm, Scheißwetter,Sicht teilweise gleich null,und dann doch wieder gut ,5 Std.Fahrt mit wenig Wartezeit an der Brücke .

So jetzt bis morgen wo wir nach Kristansopel segeln wollen.

Michi