Ingmarsö-Stockholm

Heute morgen ab 05:00Uhr gab es ein schweres Gewitter hier im Hafen ,es blitzte in einer Tour und ich hab mich nur gefreut, das es so einige höhere Masten rundherum gab!!.
Der Hafen wie ausgestorben ,kein Mensch lies sich sehen und es regnete als wenn es kein Morgen mehr geben sollte.
Doch plötzlich um 08:00 Uhr kam die Sonne heraus und mit einem Male brummte es im Hafen.
Es gab den ganzen Tag Sonne ,als wir durch die Stockholmer Außenschären Richtung Stockholm fuhren.
Vorbei an der Festung Vaxholm und tausenden kleinen Buchten(soviel Photos kann man gar nicht machen)die zum verweilen einladen.
Als wir im Wasahamn ankamen ,haben wir mit dem schlimmsten gerechnet (platzmäßig), aber es war total entspannt und wir konnten uns noch zwei schöne Plätze sichern ,direkt nebeneinander.
Ich entdeckte dann gleich noch einen Clubkameraden hier ,aus meinem YCG-Großenbrode ,die zufällig auch gerade auf Urlaubstour sind und auf der Hinreise gen Norden,wir fahren ja schon wieder gen Süden.
Wir bleiben jetzt bis Montag morgen und fahren dann weiter mit neuer Besatzung Richtung Degerö,welches eine sehr schöne Insel sein soll.
So jetzt habe ich aber keine Zeit mehr ,muß mit meiner Gattin die City unsicher machen!!
Bis demnächst .
Michi
Fakten Fakten Fakten :25nm,Wetter:morgens Gewitter,dann Sonne Sonne und Wind aus West bis 17kt.