Skillinge – Gislövshamn

Nachdem wir nun den ganzen Montag in Skillinge zugebracht haben geht es heute morgen wieder raus auf See.

Der Wind hat sich ausgepustet und Wilma und ihre Spiesgesellen haben sich endlich verzogen ,nun kommt wieder handiges Wetter ,so das Segeln wieder spaß macht.

Geplant ist heute Gislövshamn als letzten Hafen in Schweden und von wo wir dann am Mittwoch rüber nach Klintholm gehen wollen.

Aber nun kommt es richtig Dicke,mit einem Wort ein Scheißtag,entschuldigung ,aber das musste jetzt sein.

Der Reihe nach: Im letzten Jahr hatte ich ja zwei teure Handys versenkt ,das wollte ich ja nun nicht wiederholen ,also immer schön aufgepasst! Diesmal habe ich das Display zubrochen ,Handy kaputt aber immerhin nicht im Wasser!!!

Das war ja nur die eine Hälfte: Nachdem wir ja nun so losfuhren ,erst mit Segel, dann lies der Wind nach und weiter ging es mit Motor .Ja und dann knallte es mal ordentlich, schon schüttelte sich das ganze Boot,ich sofort Getriebe auf null und erst mal schauen was da nun kaputt gegengen ist.Erste Vermutung Fischernetz in der Schraube ,oder Tampen oder so ähnlich.

Also erst einmal ,mit Rückwärtsfahrt herum probiert usw.Aber es wurde nicht besser ,im Gegenteil das geschüttel wurde immer schlimmer ,so das wir uns entschlossen, lieber zu Segeln ,auch wenn es von der Richtung her ungünstig und die Welle immer noch recht hoch war. So ging es voran ,mal mehr mal weniger gut.Zum Nachmittag lies dann der Wind so ziemlich komplett nach und wir mussten ja immer noch segeln ,weil !!Motor war ja nicht .

Nachdem wir dann glücklich angekommen waren, ist Eike erst einmal unters Schiff getaucht und hat nachgeschaut was da los ist .

Die Nachricht war dann nicht so toll!! Der Boijens Drehflügelpropeller  der eigendlich 3 Flügel hat ,hatte nur noch 2 Flügel ,das erklärt ja nun auch die Schüttellei. Jedenfalls kann ich das Motorfahren damit vergessen , es bleibt nur das Segeln ,um nach Hause zu kommen. Nun hoffe ich ja ,das es mit dem Wind klappt , so das wir dann auch heil nach Großenbrode kommen.

Da wird dann wohl die Saison gelaufen sein und das Schiff abgerüstet werden ,aus dem Wasser kommen ,damit ich irgend ein Ersatzpropeller auftreibe, um das Schiff nach Hamburg zu überführen .

Naja ,sowas nennt man dann ja wohl Scheißtag und jetzt könnt ihr mich wohl auch verstehen.

Werner hat dann im Hafen für uns alle Essen gemacht weil er uns nicht auch noch zu so später Stunde nach dem Ärger das kochen zumuten wollte,was ich sehr nett fand von meinem Freund Werner.

So jetzt habe ich mir erst einmal den Frust von der Seele geschrieben und jetzt bin ich müde und werde mich in die Koje hauen.

Bis morgen

Michi

Fakten Fakten Fakten:53 nm ,Wetter Sonne Regen-Gewitter Sonne usw.Wind 0-16 kn.Südwest bis Nordwest.  hohe Mistwelle

Hafengebühren : Gislövshamn 170,-SK -Sanitäranlegen Ok-sauber und ordendlich.