Karlskrona-Hafentag 6

Auch dieser Tag wurde nicht besser !

Eike und Hansi sind angekommen , Wilma ist noch nicht gegangen , dafür ist Ursi heute morgen gefahren,Felix-Werner und auch ich sind ganz traurig.

Uns wäre es lieber gewesen Ursi wäre geblieben und Wilma wäre gegangen.

Aber so ist ist es nun einmal,irgendwann ist auch der längste Urlaub vorbei und wir sehen uns ja schon bald wieder wenn Wilma uns lässt.

Mittlerweile ist der Hafen recht voll und alle warten auf ein Wetterfenster, um Richtung West zu gehen.

Aber im Moment sieht es gar nicht danach aus und wir hoffen das sich Meeno diesmal irrt.(die Hoffnung stirbt zuletzt).

Na jedenfalls haben wir ja noch keinen Zeitdruck,aber Segeln wäre schon schöner.

Das Wetter ist zumindest halbwegs gut ,Temperaturen sind gefallen aber es ist größtenteils trocken und die Sonne zeigt sich auch.

Also alles im grünen Bereich bis auf das die Duschen immer voll sind und das nervt schon ein wenig, zumal das ja hier im Hafen noch alles provisorisch ist , weil die neuen Sanitäranlagen erst im Bau sind.

Waren heute einkaufen ,weil wir morgen los wollen ,angesagt Südwest -24kn Wind und das Ziel ist Hanö , deshalb gibt es bei uns heute Spagetti Bolognese, damit wir Power für den Törn haben und auch sonst genug zu essen haben ,damit wir unter umständen auch in einem kleinen Hafen ohne Versorgung, nicht verhungern müssen.

Meine Clubkameraden aus dem YCG, mit der Callista wollen wohl auch mitfahren,mal schauen.Wir werden sehen wie es wird, umdrehen geht ja immer.
Aber sonst alles gut ,mal schauen wie es die nächsten Tage wird.

So jetzt muß ich Essen machen ,habe Kohldampf und Eike auch ,bis Morgen

Michi