Oskarshamn-Kalmar

Nachdem wir einen netten Abend verbracht hatten, beim Essen und auch danach und es anfing zu regnen ,sind wir dann rechtzeitig in die Koje gesprungen.
Nebenan am Hafen, war ein Treff von einem Motorradclub,jedenfalls standen da eine Menge Harley-Davidsonmaschinen rum und die machten noch die halbe Nacht Rockmusik ,während auf der anderen Seite vom Hafen Discomusik gespielt wurde.Wie auch immer für Unterhaltung war gesorgt und als dann der Regen relativ stark einsetzte war auch schnell schluß mit lustig.
Also heute morgen erst einmal Kaffee und dann ran an die Selbststeueranlage ,die leider so ihre Zicken hat .

Wir haben festgestellt das wohl Öl fehlt und fragten uns wo denn das Öl geblieben ist ,es kann ja eigentlich nicht heraus aus einem geschlossenen System,also erstmal alles zerlegen ,das ist immer gut!!
Wir haben keine Leckage gefunden ,Öl aufgefüllt und jetzt funktioniert sie erst einmal wieder.Wir werden den Fall beobachten und schauen !!
In den nächsten Tagen haben sie Starkwind aus Südwest angesagt und somit werden wir heute nach Kalmar fahren ,gut 40nm,um da die Schlechtwettertage abzuwarten,was in so einer Stadt ja auch ganz angenehm sein kann.
Als wir in Kalmar ankommen ,stellten wir fest das wir mittlerweile das vierte Boot aus dem Ycg Club sind die sich hier einfinden .
Als erstes viel mir Alfred auf mit der Dulcibella,dann ist die Sunrise da mit Sharon und Torsten ,dann die Callista mit der Familie Collienne die uns ja schon seit Stockholm begleiten und wir mit der Leni.
Ich finde das ist schon mal eine schöne Sache, so viele Boote aus einem Verein ,in einem anderen Land zufällig zu treffen.
Mal sehen ,ob ich nachher noch ein Foto hinbekomme wo wir alle drauf sind.
Der Wetterbericht meldet im Moment allerdings nicht das beste Wetter ,hoffen wir mal das es nicht so eintrifft.
Meine Mannschaft macht sich mittlerweile Gedanken darüber möglichst schnell nach Karlskrona zu kommen,eigentlich war abgemacht der 19.8. aber scheinbar haben sie Probleme mit ihren kleinen Kindern die sie bei Oma und Opa geparkt haben.
Na mal sehen wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt,notfalls fahre ich das Schiff alleine nach Karlskrona zum Crew wechseln und lasse sie hier in Kalmar in den Zug einsteigen,wenn es denn nicht anders geht.
Heute Abend erst einmal Treff auf der Sunrise zum Rotwein!
So das wars habe keine Lust mehr.
Bis morgen
Michi