Arkösund-Fyrudden

Pünktlich ging es raus aus dem Hafen hinein in die Schärenautobahn,zumindest heute war es relativ voll auf der Segelstraße.
Kurz hinter Arkösund war wohl heute Nacht oder gestern am Abend eine größere Segelyacht aufgelaufen und direkt auf Grund gegangen .
Es sah nicht so toll aus und erinnert uns immer sich schön ans Fahrwasser zu halten!
Wir hatten heute ausgezeichneten Wind aus Nordwest /West um die 3bft in Böen 4-5 und es hat riesig Spaß gemacht in Rauschefahrt durch die Schären.
Teilweise sehr anspruchsvolles Segeln in engen Durchfahrten ,wenn der Wind komplett abgedeckt ist und man in Zickzackkurs versucht irgendwie noch Wind zu erhaschen.
Wir sind heute nach Fyrudden gefahren einen unserer Lieblingshäfen wo wir auch schon auf der Hintour waren,nur war da noch überhaupt nichts los und der Hafen war leer.
Heute haben wir wieder einen Vereinskameraden aus Großenbrode getroffen hier im Hafen ,jetzt schon zum 2 mal ,nachdem wir uns schon in Stockholm vor ein paar Tagen getroffen hatten.es ist die Calista mit der Familie Collienne die allesamt mit ihrer schönen Faurby unterwegs sind,es ist ja immer schön wenn mal Leute trifft die man kennt.
So jetzt müssen wir essen machen.(Chili)
Bis morgen
Michi
Fakten Fakten Fakten :Wetter .Sonne ,Temperaturen 25Grad,Wind .Nordwest/West 10-18kt.

Fyrudden Hafengeld  100,-SK!!! Sanitäranlegen ordentlich und sauber  .