Hafentage Kalmar

Da wir auf ein neues Crewmitglied von unserem Schwesterschiff Haparanda warten ,haben wir ein wenig Zeit um uns hier in der Stadt umzusehen. Als erstes ersteinmal zum Bootsshop um die fehlenden Karten zu kaufen.Das klappte super weil der Shop super sortiert ist,bei der Gelegenheit wurde dann auch gleich Mygg besorgt, weil das wohl das einzige sein soll, was gegen die Schwedischen und Finnischen Mücken helfen soll.

Dann haben wir auch gleich noch Diesel besorgt , Wasser getankt und haben uns dann aufgemacht die Innenstadt unsicher zu machen.20140607_125116.jpgEine wirklich schöne und belebte Stadt es lohnt sich hier mal herzufahren.20140607_124950.jpg Im übrigen haben wir so um die 18° ,aber für die Schweden ist das schon absolut Hochsommer, so wie die alle in kurzen Hosen rumlaufen.img_0102.JPG

Sehr viele kleine Lokale und Kleiderläden, sowie sehr viele kleine und schöne Stoffläden 20140607_125004.jpgalles in Rufweite vom Boot.Das würde unseren Frauen gefallen ,na mal sehen vielleicht auf der Rücktour.

Meine Besatzung Holger und Rainer haben eine Stadtbesichtigung gemacht .Holger ist  ja sehr geduldig. Stundenlang war er unterwegs!! Er war geschafft als er wieder da war und ich hatte den Kaffee gerade fertig.

Der Abend lief dann sehr harmonisch ab, auf unserem Nachbarschiff wurde der Abschied von einem Besatzungsmitglied gefeiert und in der Stadt wahr die Hölle los ,( die Schweden können feiern )angesichts der sommerlichen Temparaturen.Ich habe dann noch einen schönen Spaziergang gemacht ,um 23,30Uhr wahr es immer noch hell und dann ab in die Koje.Ich habe aber noch ein sehr schönes Foto gemacht, was ich dann auch gleich mit reinsetze.Allerdings nur mit dem Handy ,das bei diesem Licht naturgemäß an seine Grenzen stösst.

Morgen mehr

Michi